Arzneimittelbeauftragte


 

 

in Kooperation mit

Netzwerk Lebensqualität durch Arzneimitteltherapiesicherheit e.V.

 

Medikationsmanagement gilt als „Dauerbrenner“ in der Pflege und ist trotzdem oftmals im Pflegealltag mit vielen Unsicherheiten und unterschiedlichen Auffassungen verbunden. Da gerade in der Pflege naturgemäß besonders viele Medikamente eingesetzt werden, ist der Bedarf nach einem schlüssig nachvollziehbaren Standard im Hinblick auf hohe Ergebnisqualität gerade hier besonders groß. Wir bieten Ihnen mit dieser Fortbildung zum Arzneimittelbeauftragten in der Pflege einen interdisziplinären, spannenden Überblick über das komplexe Thema „Medikation“ und geben Ihnen konkrete Hebel für Ihre Praxis in die Hand, damit Sie die Prozesse für hohe Ergebnisqualität und Rechtssicherheit sicher steuern können.

Ihr Nutzen:

  • interdisziplinäre Erweiterung und Ergänzung Ihrer Fachkompetenz auf Höhe des aktuellen Erkenntnisstandes zur Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)
  • im Detail werden zahlreiche, verschiedene Indikationen mit den zugehörigen Therapien und Arzneimittelgruppen sowie konkreten Wirkstoffen besprochen [Wirkung – Nebenwirkung – Wechselwirkung]
  • Besprechung verschiedener Arzneiformen mit ihren jeweiligen Besonderheiten von Teilen und Mörsern bis Applizieren und Sondengängigkeit
  • der „Blick über den Tellerrand“: Risikowahrnehmung, Fehlerkultur, erfolgreiche Kommunikation auf Augenhöhe mit Apotheke und Verordnern, rechtliche Grundlagen, Steuerung von Fallmanagement, zeitliche Entlastung
  • ein besseres Gefühl: Was man kausal verstanden hat, kann man sicherer umsetzen.
  • höhere Arbeitszufriedenheit und Motivation: Was man kennt, kann man steuern und so bessere Ergebnisse erzielen.

Unser gemeinsames Ziel:

Sie werden so zum relevanten und gefragten Berater im Team, für die versorgende Apotheke, für die Verordner und damit zur Schlüsselperson für Ihren Träger!

  

Zielgruppe der Fortbildung: examinierte Fachkräfte, Führungskräfte

 

*********************************************************************************************************

Detailliertes Programm zum Download

*********************************************************************************************************

Termine: 23.11.2022 | 30.11. | 07.12. | 14.12. | 11.01.2023 | 18.01 | 25.01. | 01.02. | 08.02. | 22.02.

Online via Microsoft Teams | Beginn jeweils um 14 Uhr | Ende ca 17 Uhr

Die kleine Seminargruppe bietet Ihnen auch online ausreichend Raum für Fragen und lebhafte Diskussionen!

**********************************************************************************************************

Referenten:

 

Alexander Burgwedel

50 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder (5 und 8); Naturwissenschaftler, Oberstleutnant der Reserve (BVK Münster)
Geschäftsführender Gesellschafter AMTS-System GmbH
ABC Alexander Burgwedel Consult (Beratung und Begleitung mit Schwerpunkt Apotheken und Pflegeträger)
Referenten- und Dozententätigkeit u.a. an Pflegeschulen, Pflegecampus.de
Autor "Umgang mit Arzneimitteln professionell gestalten - Die 6 Bausteine der Arzneimitteltherapie-Sicherheit (AMTS) für Pflegeeinrichtungen", erschienen bei PRO PflegeManagement (PPM); Mitgründer und 2. Vorsitzender Netzwerk Lebensqualität durch AMTS – NeLA e.V.

 

Dr. Miriam Ude

Fachapothekerin für Arzneimittelinformation und Pharmazierätin

Apothekenleitung Stern Apotheke

Leitende Redakteurin der Zeitschrift PZ Prisma, Avoxa Mediengruppe

 

Dr. Christian Ude

Fachapotheker für Arzneimittelinformation, Pharmazierat

Inhaber der Stern Apotheke 

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesapothekerkammer und 1. Vorsitzender des Vereins NeLA e.V.

 

Anmeldung mit Anmeldeformular (siehe unten) via E-Mail an

fortbildung@stern-apotheke-darmstadt.de

 

Teilnahmegebühr: 999€* zzgl. 19% USt. für den kompletten Kurs inkl. Skripte

*für Mitglieder des Vereins NeLA e.V.: 959€ zzgl. 19% USt.*

 

 

Download:


Flyer

Agenda

Anmeldeformular

 

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung nach Rechnungsstellung und erfolgtem Rechnungsausgleich wirksam wird. Ebenfalls kann es in Ausnahmefällen zu einem Termintausch der einzelnen Seminarteile kommen. 

 

 

Youtube Channel


 

Impfen in der Stern Apotheke




 

Online-Magazin 

Das E-Rezept
09.09.
13.10.
25.10. 
jeweils 17 Uhr
Anmeldung


 

Anmeldung

News

Alufrei gegen Schweißgeruch?
Alufrei gegen Schweißgeruch?

Deoroller im Ökotest

Deodorants gehören zu den Hygieneartikeln, die die meisten Menschen tagtäglich auf die Haut auftragen. Umso wichtiger ist es vielen, dass die Produkte nicht nur zuverlässig unangenehme Gerüche binden, sondern auch gesundheitlich unbedenklich sind. Viele setzten lieber auf alufreie Frische. 52 solche Deoroller hat Ökotest nun unter die Lupe genommen.   mehr

Wann zum HIV-Test?
Wann zum HIV-Test?

Warnsignale beachten

Am 1.12. ist wieder Welt-AIDS-Tag. Moderne Medikamente haben die HIV-Infektion zu einer behandelbaren Erkrankung gemacht. Die Chancen sind am besten, wenn die Infektion früh erkannt und therapiert wird. Doch welche Beschwerden sind verdächtig und wann macht ein Test Sinn?   mehr

Krampfadern nicht einfach ignorieren
Krampfadern nicht einfach ignorieren

Frühzeitig ärztlich abklären

Krampfadern (Varikosen) sehen nicht nur unschön aus. Weil als Komplikation offene Beine oder Thrombosen drohen, sind sie auch ein Gesundheitsrisiko. Eine Therapie mit Ultraschall kann Abhilfe schaffen.   mehr

Mann und Frau operieren gleich gut
Mann und Frau operieren gleich gut

Erneut bewiesen

Die Chirurgie ist noch immer eine Domäne der Männer. Zumindest, was die Operierenden angeht. Dabei schwingen Frauen das Skalpell genauso gut wie ihre männlichen Kollegen, wie eine japanische Studie jetzt erneut ergab.   mehr

Risiko für Depressionen steigt
Risiko für Depressionen steigt

Hormonersatztherapie mit Folgen

Für manche Frauen sind die Wechseljahre eine echte Quälerei. Sind Hitzewallungen und Schlafstörungen nicht mehr auszuhalten, kann die Einnahme von Hormonen helfen. Doch dabei drohen Nebenwirkungen, und nach neuen Erkenntnissen auch Depressionen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Heilpflanzen A-Z

Heilpflanzen

Eine Heilpflanze (auch Drogenpflanze oder Arzneipflanze genannt) ist eine Pflanze, die in der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann. Sie kann als Rohstoff für Phytopharmaka in unterschiedlichen Formen, aber auch für Teezubereitungen, Badezusätze und Kosmetika verwendet werden.

Mehr erfahren
Stern-Apotheke
Inhaber Dr. Christian Ude
Telefon 06151/7 91 47
Fax 06151/71 14 53
E-Mail info@stern-apotheke-darmstadt.de