90-Minuten-Intensiv-Seminare für Pflegekräfte


Sie sind Pflegekraft oder befinden sich in der Ausbildung zur Pflegekraft?

In der täglichen Praxis fragen Sie sich, ob die Arzneimittel durch eine Sonde verabreicht werden dürfen?

Sie wissen nicht, wie man den Bestand von Fentanyl-Nasenspray korrekt dokumentiert?

Welche Tabletten darf man auf keinen Fall teilen? Sind alle teilbaren Tabletten auch mörserbar?

Mit welchen Nebenwirkungen muss beim Einsatz von Schlafmitteln gerechnet werden?

Welche Arzneimittel führen zu Stürzen?

Fragen über Fragen, die wir Ihnen jeweils in einem 90-Minuten-Intensiv-Seminar erklären und für Ihre tägliche Pflege-Praxis aufbereiten. Wir bieten Ihnen ab sofort mit unserer Erfahrung in Fort- und Weiterbildung und der täglichen Arbeit mit geriatrischen Patienten ein ganz neues Angebot unserer Apotheke an. 

 

Programm 2018

mittwochs

19 Uhr

donnerstags 10 Uhr

Thema

6.6.

21.6.

Teilen, Mörsern, Lagern und Co

4.7.

19.7.

Schmerzmittel

1.8.

16.8.

Arzneimittel und Sturzgefahr

5.9.

27.9.

Betäubungsmittel

4.10.***

18.10.

Cannabis-Therapien in der Pflege

28.11.

15.11.

Sondengängigkeit

5.12.

20.12.

Schlafmittel

Seminargebühr: 25€*/Termin und Teilnehmer

Angebot: alle 9 Seminare buchen, nur 8 bezahlen**

Alle Seminare finden in den Seminar-Räumen der Stern Apotheke, Frankfurter Straße 19 (Eingang Pallaswiesenstraße) statt.

*inkl. 19% MwSt. | **gilt nur für die Buchung aller 9 Termine für einen Teilnehmer | ***Donnerstag wegen Feiertag

 

Wir garantieren Ihnen

· kleine Seminar-Gruppen bis maximal 15 Teilnehmer

· konkrete Ansprechpartner und eine persönliche Seminarleitung

· Praxis-orientierte Inhalte, genau angepasst an Ihre tägliche Arbeit

· zu jedem Seminar ein Handout mit den wichtigsten Inhalten

· ausreichend Gelegenheit, Ihre Fragen zu diskutieren

· Seminarzeiten passend zu Ihren Diensten

· ein Teilnahmezertifikat

· eine Rechnung über die Kursgebühr für Steuer und/ oder Arbeitgeber

 

Keinesfalls ist eine Teilnahme an die gemeinsame Versorgung von Patienten geknüpft. Vielmehr ist das ein neues, eigenständiges Angebot von uns, das sich an alle Pflegekräfte sowie Personen, die sich in der Ausbildung dazu befinden, richtet. Wir erweitern unser Angebot damit um einen ganz neuen, fachlich-pharmazeutischen Bereich: Fortbildung und pharmazeutische Dienstleistung, wie Sie als Pflegekraft diese für Ihre tägliche Arbeit brauchen. 

Wenn Sie fragen haben, oder uns Ihren speziellen Themenwunsch übermitteln wollen, stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ebenfalls bieten wir Ihnen einen Newsletter an, um Sie immer mit aktuellen Angeboten rund um unsere Pflegeseminare zu informieren. Schreiben Sie uns einfach eine Email an service@stern-apotheke-darmstadt.de mit dem Stichwort „Newsletter Pflege“, um in den Verteiler aufgenommen zu werden.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig bei uns an:

unbedingt angeben: Name, E-Mail-Adresse und Rechnungsadresse

 

 

Besuchen Sie uns auch bei





 

News

Migräne adé!
Migräne adé!

Hilfe bei Migräneattacken

Gelegentlich oder mehrfach im Monat scheint in Ihrem Kopf ein Presslufthammer zu dröhnen? Die Schmerzen in der Schläfe und hinter den Augen sind kaum auszuhalten? Wahrscheinlich leiden Sie dann wie etwa jede 5. Frau und jeder 10. Mann unter Migräne. Wie Sie schwere Kopfschmerzanfälle medikamentös behandeln und welche vorbeugenden Maßnahmen es gibt.   mehr

Ekzem: Rasche Selbsthilfe
Ekzem: Rasche Selbsthilfe

Ekzem rezeptfrei behandeln

Ekzem bezeichnet eine nicht-infektiöse Hautentzündung, die jucken oder nässen kann. Leichte Formen lassen sich gut mit rezeptfreien Mitteln behandeln. Das Wichtigste über die Selbstmedikation bei einem Ekzem.    mehr

Cannabis als Medikament sicher
Cannabis als Medikament sicher

Freizeitgebrauch birgt hohes Risiko

Cannabis wird in der Medizin zur Therapie schwerkranker Menschen eingesetzt. Doch Experten warnen vor dem falschen Rückschluss, dass die Droge deshalb harmlos sei oder gar gesundheitsfördernde Wirkung habe.   mehr

Riskante Wechselwirkung bei Asthma
Riskante Wechselwirkung bei Asthma

Betablocker-Tropfen + Asthma-Mittel

Die geläufigsten Augentropfen zur Behandlung des Grünen Star zählen zu den sogenannten Betablockern. Werden zusätzlich Asthma-Mittel über den Mund eingenommen, ist das Risiko von Wechselwirkungen besonders hoch.   mehr

Raue Haut an Oberarm und -schenkel
Raue Haut an Oberarm und -schenkel

Reibeisenhaut richtig pflegen

Raue und schuppige Haut an Oberarmen oder Oberschenkeln sind die typischen Anzeichen für eine sogenannte Reibeisenhaut, einer Verhornungsstörung. Betroffene können die Beschwerden mit einer konsequenten Pflege lindern.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Produkte

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt). Warnhinweis für Schmerzmittel (Analgetika): Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Stern-Apotheke
Inhaber Dr. Christian Ude
Telefon 06151/7 91 47
E-Mail info@stern-apotheke-darmstadt.de